karinsocke

Stricken mit 2 bis 400 Nadeln
 
gratis Counter by GOWEB

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de



 

Gestricktes

Jeanspulli

Endlich habe ich wieder mal was für mich gestrickt! Könnte mein neuer Lieblingspulli sein... Beim Stöbern in alten Strickheften habe ich dieses Sternenmuster entdeckt und gleich mal in meine Maschine eingegeben.

 vergrößern

Gestrickt aus Baumwoll-Konengarn mit einem doppelten Saum, den ich innen nur mit jeder 2. Nadel gestrickt habe, damit er ein bischen die Form behält. Und natürlich mit meiner geliebten Müllschlucker-Halsausschnittblende.

 vergrößern

 vergrößern

 Das MSternenmuster stammt aus einer älteren Strickzeitschrift Constanze Strickmode Herbst/Winter 88/89 und wird auch die Lochkartenmaschinen-Nutzer freuen, denn es hat zufällig einen 24er Rapport!

 

 

 

2 Kommentare 7.12.16 20:07, kommentieren

Raglanpulli mit Bese

Gestern fertig geworden! Gestrickt aus Konenwolle Merinomix. Total kuschelig und leicht! Für das Melange habe ich 4 Fäden naturweiß + 1 Faden apricot genommen. Die Biese und die Einfassungen dann nur in apricot.

 vergrößern

Und schaut mal auf die Raglannaht. Die habe ich an der Maschine geschlossen und zwischen den Einzelteilen einen Wickelanschlag in apricot über je zwei Nadeln zwischengefasst:

 vergrößern

Da kommt dann das Folgeteil drauf, einmal drübergestrickt und dann mit langen Maschen abgehäkelt. Hier das Ergebnis etwas näher:

vergrößern

vergrößern

Ist jetzt zwar nichts weltbewegendes, aber wie ich finde, ein netter kleiner Akzent. 

Und ich hab was getan, was ich normalerweise gar nicht mag: Ich habe die Ärmel ein Stück abgeschnitten, weil in Langarm gefiel mir der Pulli einfach nicht. Dann um den Schneiderand einfach nochmal eine kleine Blende angetackert. Jetzt mag ich ihn.

4 Kommentare 3.5.16 17:14, kommentieren

Karopulli für mich

So, jetzt habe ich noch einen neuen Pulli, dieses Mal mit der Maschine gestrickt aus einem Merino-Mix-Konengarn 28/2 (4fach genommen). Das Muster hab ich mir so ausgedacht und in die brother KH 940 eingetippt.  Heute durfte der Rundkettler schnurren und die Teile zusammennähen. Dabei wurden gleichzeitig die vielen Fäden mit vernäht.

So sah das erste Strickteil an meiner Schneiderbüste aus:

 vergrößern

Ihr seht, ich habe etwas Rundungen einkalkuliert (die ich leider nur untenrum habe). 

Und so sieht der Pullir fertig aus:

vergrößern    vergrößern

Ich finde es etwas schwierig, mit dem gefachten Garn zu arbeiten, besonders an so kniffligen Arbeiten wie dem Befestigen der Halsausschnittblende. Ich seh es halt nicht gut.... Aber es hat schließlich alles geklappt:

vergrößern

Und der Pulli passt und steht mir auch, wie ich finde. Hier mal ein überbelichtetes Tragefoteo:

vergrößern

6 Kommentare 6.4.16 14:13, kommentieren

Frühjahrspulli Ocean

Irgendwie hat der mir beim Handstricken Spaß gemacht und so hatte ich ihn ziemlich schnell fertig. ;aterial ist eine Farbverlaufs-Baumwolle von Langendorf und Keller, die "Osean".

 http://85.214.245.196/SupplyImages/15001/14-278171.jpg

 vergrößern Farbe 70

 vergrößern vergrößern

 Mein Rundkettler hat vorhin brav mit mir die Teile zusammengekettelt und gleichzeitig alle Fäden vernäht. Der Pulli hat 3/4 Arme und ich mache meine Pullis immer leicht A-förmig, da fallen sie (bei mir) schöner.
 

7 Kommentare 21.3.16 12:35, kommentieren

Maschinengestrickte Babydecke mit Häkelbordüre

Diese wunderbar weiche Babydecke ist gerade fertig geworden. Gestrickt aus einem Baumwoll-Merino-Gemisch, das ohne Probleme immer wieder gewaschen werden kann und nichts an der Form und Weichheit verliert.

 vergrößern

 vergrößern

 Fangpatentmuster Nr. 240 auf der Strickmaschine brother KH 940, danach mit einem Häkelrand versehen.

 vergrößern

 Die Bordüre habe ich dfem Buch "Häkelbordüren" von Edie Eckman entnomme. welches echt super ist!. Ich liebe solche einfachen Strickmuster, und peppe solche gerne mit Häkelbordüren auf.

 vergrößern

 

4 Kommentare 18.1.16 15:00, kommentieren

Jacke aus Trachtenwolle und Filztasche

Endlich ist diese handgestrickte Jacke am Wochenende fertig geworden. Irgrendwie war die ein richtiges Frustprojekt. Frei Schnauze, weiß nicht, wie oft geribbelt.... Ich habe mal eine ähnliche Jacke gesehen, die ich jetzt ähnlich umgesetzt habe. Den Musterübergang habe ich mit einigen Krausrippen und verkürzten/verlängerten Reihen gestrickt; dadurch entstand in Brusthöhe dieser Bogen. Jetzt nur noch ein paar passende Knöpfe suchen und dann kann ich sie ad akta legen.

Die Wolle ist eine rauhe Trachtenwolle, das Modell sollte aber nicht trachtig, sondern eher sportlich werden.

 vergrößern

 vergrößern

 vergrößern

 

Und diese Filztasche hab ich gestern per Hand gestrickt, heute morgen in die Waschmaschine gesteckt und nun darf sie auf einem Karton in Form trocknen.

Die Anleitung dazu gibt es hier:Wash + Filz it! Filztasche

 vergrößern

 

Ich werde die Fikztasche nochmal am Grobi stricken; dabei einiges anders machen: Boden etwas größer - und evtl. meine ganzen Reste an Filzwolle mal verbraten!

 

 

2 Kommentare 24.11.15 07:12, kommentieren

Rote Socken geben warme Füße

 Ich hab mir wieder mal ein paar Socken von Hand gestrickt.

 

Das Muster entdeckte ich in der Spezial Verena "In 80 Socken um die Welt, Teil 2" und es war auch leicht zu stricken. Solche schönen Hefte müssten öfter mal erscheinen! So viel ich weiß, ist es längst nicht mehr zu haben...

  

Nur fand ich in diesem Heft nicht so schön, dass dieses Muster in einer bunt bedruckten Wolle gestrickt war, ich mag Mustersocken viel lieber in Unifarben! Aber das ist Geschmackssache...

 

9 Kommentare 27.10.15 11:25, kommentieren

Für unser Tigerbaby

Nesthäkchen-Enkel Bruno ist wieder gewachsen und braucht Pulli-Nachschub. Er hat sich einen mit Kapuze gewünscht. Ist handgestrickt; hätte ich natürlich schneller auf der Maschine fertig gehabt, aber dabei nicht TV schauen können...

Bruno spielt im Moment immer alle möglichen Tierkinder durch; mal ist er Tiger-Baby, mal Baby-Ente, deshalb die schwasarz-gelbe Farbwahl. 

 vergrößern

 

7 Kommentare 23.5.15 17:41, kommentieren

Neuer Pulli für Bruno

TV-Arbeit: Handgestrickter Pulli für mein Enkelchen Bruno wurde gerade fefrtig.  Das Katzengesicht hat er sich selbst ausgesucht (aus Wuundervolle Strickideen - Lieblingskleider für Babys und Kleinkinder) und ich hab es nachträglich draufgestickt. 


Man kann ja nicht dauernd vor der Maschine sitzen! Ich brauche auch immer noch was zum Handstricken - meist zweierlei... Was einfaches zum Fernsehprogramm am Abend und was anspruchsvolleres fürs Hirn.

 

3 Kommentare 21.4.15 18:10, kommentieren

Mützen und Möbiusschal

Wieder was fertig... Das orangefarbene Set habe ich mit einem Möbiusschal ergänzt. Bei der grauen Mütze bin ich noch nicht schlüssig, welchen Schal ich dazu machen möchte.
Den Möbiusanschlag mache ich wie auf diesem Video gezeigt: https://www.youtube.com/watch?v=LVnTda7F2V4 . Allerdings schiebe ich die erste Masche nicht in die Mitte des Seils, sondern nr bis zum Beginn des Seils hinter der linken Nadel. Die Verschlingung erfolgt automatisch.

 

 

 

 

 

Meine Mützen nehme ich zum Schluss hin immer nach und nach in einem passenden Musterrhytmus ab, weil ich diese zusammengezogenen Dinger nicht leiden kann:

 

 

5 Kommentare 19.1.15 10:22, kommentieren

Das Set ist komplett

Der Loop ist jetzt auch fertig:

Materialverbrauch insgesamt knapp 250 g Rico Creative melange chunky. Der Loop ist zwei mal herumgeschlungen, liegt also doppelt.

2 Kommentare 12.1.15 18:06, kommentieren

Mützen, Mützen, Mützen...

Huhu, wollte euch schnell mal meine letzten handgestrickten Werke zeigen. Ich bin ja sooooo froh, dass ich wieder die Nadeln schwingen kann!

 

 

 

 

 

  Zu dieser Mütze hab ich gerade noch einen Loop auf den Nadeln.

1 Kommentar 12.1.15 10:17, kommentieren

Stricken geht wieder!

Zwei handgestrickte Mützen von mir. Die rote mit Pompom hatte ich kurz vor der Arm-OP gestrickt - frei Schnauze. Sieht irgendwie wie ein Törtchen aus...

 

Und die zweite hab ich vorgestern nach einer Anleitung aus der Burda stricken 2014 (http://www.burdastyle.de/burda-style/naehzubehoer/burda-stricken-2014-sonderhefte_pid_693_11725.html) in Intarsientechnik gestrickt und gestern die Pupillen aufgestickt, die Nase gehäkelt und die Ohren gestrickt. Das Fuchs-Mützlein bekommt Bruno, mein jüngster Enkel.

 

Ich freu mich so, dass ich wieder stricken kann!!!!!

8 Kommentare 3.1.15 13:17, kommentieren

Trachtenjanker

Eeeendlich auch fertig! Trachtenjacke für meinen Mann...Er hatte schon im Februar dafür einen Gutschein von mir zum Geburtstag bekommen.... Aber Mutti musste ja auch noch Decken häkeln.... Gestern war nach der Fertigstellung Prmiere. Anprobe: Sie passt wie angegossen! Yippie!

 

Handgestrickt mit 3 1/2er Nadeln aus Trachtenwolle von Schachenmayr nach einer Anleitung aus dem Heft Schachenmayr Inspiration 141 Landhausmode.

3 Kommentare 4.12.14 08:54, kommentieren

Experiment gelungen!

Nachdem die Tigerpuschen jetzt mal bei 60 ° einige Purzelbäume in der Waschmachine geschlagen haben, sind sie jetzt in Form gebracht und mit Küchenkrepp zum Trocknen ausgestopft worden. Ich freu mich so, dass sie gelungen sind!

Schaut masl:

 

Klein Bruno wird sich sicher freuen! Oma diggt....

8 Kommentare 6.11.14 19:55, kommentieren

weiter geh's mit dem Experiment

So, es werden Tiger-Kinderpuschen. Alles fertig gestrickt, Sohle angehäkelt, Bündchen aus SoWo geschlossen. Eigentlich fertig fürs Filzen in der Waschmaschine. Nur war ich wieder mal zu gründlich und hab kaum Wäsche da....

So sehen die Puschen jetzt im ungefilzten Zustand aus:

 

Ich bin schon ganz kribbelig vor Neugier, was dann aus der WaMa rasuskommt.... Menno!

6.11.14 16:12, kommentieren

Experiment

Heute hab ich mal ein bisschen herumexperimentiert... Grobi und Feini durften das Teamwork üben und der Intarsienschlitten auch wieder mal aus dem Karton an die frische Luft...

Sicher könnt ihr euch denken, was das werden soll? Ist noch nicht ganz fertig und ich hoffe, mein Versuch gelingt.


3 Kommentare 6.11.14 12:11, kommentieren

Und noch ein Kissen

Diesers Mal gehäkelt. Das Granny ist eines aus dem Buch "Zauberhafte Häkelmuster" von Betty Barnden. E4schienen im Topp-Verlag und eine wahre Fundgrube! Diese Grannies habe ich auch in Majas Decke eingearbeitet.

Und nun in den Farben und dem Material der anderen beiden Sofakissen, Nach meiner Fantasie zusammen- und fertiggestellt. Die Rückseite ist identisch, nur die Farben dann revers.

vergrößern

Das Kissen hat ein unmögliches Maß von 45 x 45 cm (da kriegt man einfach keine Fertighüllen, wollte eine schlichte braune für untendrunter). Da muss ich wohl wieder mal an die Nähmaschine. Aber erst einen passenden Stoff besorgen.

Jetzt hör ich aber vorerst mal mit der Kissenproduktion auf, wir wollen ja auch noch Platz am Sofa finden....

6 Kommentare 9.8.14 14:58, kommentieren

Noch ein Kissen und Kinderpulli

Gestern hab ich mich nochmaö an den Grobi gesetzt und ein zweites Kissen fürs neue Sofa gestrickt. Wieder mit dem alten Baumwollbändchengarn; dieses mal in hellbeige. Habe an der KH 270 Muster Nr. 158, ein Vorlegemuster, gewählt und da kommt das Bändchen einfach super zur Geltung.

 vergrößern

Leider lässt sich das Muster von mir nicht so wirklich schön mit der Digi einfangen. Ichglaube fast, die spinnt ein bisserl. Deshalb hier noch ein Detailfoto (ohne Blitz, deshalb etwas dunkler):

 vergrößern

Und dann hab ich noch mit der Hand diesen Kinderpulli für Bruno fertig gestrickt. Es ist ein RVO im großen Perlmuster. Das Material ist die Cotton Bamboo Batik von Schachenmayr. Hihi, ist etwas groß geworden für den kleinen Bruno; da kann er dann tüchtig reinwachsen.

 

 vergrößern

Ist ein bisschen rosa mit drin, macht aber nix, trotzdem gut bubentauglich.

Am Dienstag "darf" ich wieder mal für eine Woche nach Kassel zum Kinderhüten fahren. Die Kita hat zwei Wochen Ferien und Elena schreibt ja noch an ihrer Exanebsarbeit. 

4 Kommentare 27.7.14 13:03, kommentieren

Sofakissen

Nachdem der Umbau jetzt geschafft ist, bekome ich wieder Lust an die Strickmaschine zu gehen. Habe heute meinen Grobi aktiviert und ein Sofakissen für die neue Couch geraspelt.

vergrößern

Das Kissen selbst ist ein Erbstück von Oma; 69 x 59 cm groß! Hatte noch aus Uralt-Beständen ein Baumwoll-Bändchengarn, welches für Kleidung einfach zu steif war. Wollte ich schon zig mal entsorgen undnun hat es doch seine Verwendung gefunden. 

Das Muster ist ein Fangpatentmuster aus fer KH 270 (Nr. 82), gestrickt mit MW 5. Habe fast 550 g verbraten...

In den nächsten Tagen werden noch einige Kissenhüllen folgen in unterschiedlichen Mustern, Materialien und Größen. Hab wieder mal Blut geleckt *lach*.

3 Kommentare 23.7.14 19:25, kommentieren