karinsocke

Stricken mit 2 bis 400 Nadeln
 
gratis Counter by GOWEB

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

- Plattieren

Die Babydecke ist schon fertig

vergrößern   vergrößern

Verbrauch: 300 g Sockenwolle und etwa 150 g Chenille (auf Kone, 1fädig von der Hamburger Wollfabrik). Hab es auch mit Dacapo versucht, wird aber zu dick und hart.

vergrößern

Was auf der linken Seite des Strickstücks erscheinen soll steht links, was auf die rechte Seite kommt, rechts.

Wickelanschlag über alle Nadeln mit dem Hauptfaden, Webbürsten nach unten (so kann man einige Reihen ganz ohne Gewichte stricken).

 

vergrößern

Das Nüsschen des Abstreifers wird gegen das Plattiernüsschen ausgetauscht (s. Anleitungsbuch unter plattieren). Der Faden, der auf der rechten Seite erscheinen soll, wird vorne und, der auf die linke Seite kommt, hinten eingefädelt.

Maschenweite auf höchste Stufe und es kann losgehen. Meine Maschenprobe mit 40 Maschen und 60 Reihen ergab je 16 am.

vergrößern

Einige Reihen stricken (geht so einfach wie glatt rechts), dann Gewichte anhängen. Weiterstricken. Am Ende der 300 g SoWo hatte ich 375 Reihen. Lange Maschen - abhäkeln.

 Die Decke misst 80 x 102 cm.

Werde sie noch etwas "bedampfen". Eine Umrandung ist, denke ich, nicht nötig.

Wer evtl. empfindlich auf gewisse Materialien reagiert, kann sich durch Plattieren sein Kleidungsstück z.B. mit einem dünnen Maschinenstrick-Baumwollfaden "abfüttern" und hautverträglicher machen.

Werbung


Doubleface mit der Strickmaschine

Habe gerade eine Maschenprobe in der Plattiertechnik gemacht. Möchte gerne eine Babydecke auf diese Weise stricken. Die Außenseite wird Sockenwolle und die Innenseite ein flauschiges Chenille. Die Fäden werden gleichzeitig verstrickt und es ergibt sich eine Art Doubleface, d. h. der eine Faden ergibt die Außenseite und d3er andere die Innenseite des Strickteils. Vorerst mal die ersten Bilder davon:

vergrößern

vergrößern vergrößern

Plattieren ist total einfach. Man muß lediglich das Nüsschen auswechseln, zweierlei Fäden einfädeln und los geht's! Wie, zeige ich euch im nächsten Beitrag.

Werbung