karinsocke

Stricken mit 2 bis 400 Nadeln
 
gratis Counter by GOWEB

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Archiv

Sind wieder da!

Heute Mitag sind wir wieder heir eingetrudelt. Total gerädert vom Flug; haben überhaupt nix geschlafen seit gestern früh.... und dann noch Zeitumstellung um6 Stunden...

Werde den Schlaf gleich nachholen, um dann wieder in alter Frische weiterzumachen; stehen ja noch einige Bilders von der Messe und vielleicht auch vom Urlaub aus...

Gutes Nächtle, Karin



Kleine Nachlese von der Handarbeitsmesse

Hier kommen endlich ein paar Bilder von der Handarbeitsmesse. Hab da ein paar Sachen fotografiert, die mir gefallen haben...

 

 

Das letzte Foto zeigt einen Schal im Kettenlook. Nun, das war eine kleine Auswahl der vielfältigen Modelle. Aber im Großen und Ganzen hat mich eigentlich nichts so richtig angemacht, habe auch überhaupt nichts bestellt. Mit der Zeit lernt man eben dazu, denn man läßt sich auf Messen all zu leicht verleiten, den Geldbeutel überzustrapazieren. Im Laufe des Jahres kommen ja auch noch die Vertreter auf Besuch und die haben dann auch meistens noch tolle Angebote dabei....



Hallo Luke!

Während wir im Amiland waren, hat der kleine Luke am 6. April das Licht der Welt erblickt! Er ist das Baby meiner Nichte Katja, welches ich in der letzten Zeit vorsorglich bestrickt habe.... und ein gaaaanz ein Süßer!

Herzlich Willkommen Luke!



Amiland

Also ein Foto kriegt ihr von mir aus dem Amiland. Karin vor der Skyline von New York. Kalt war es da! 5°C!

Natürlich konnte ich auch das Stricken nicht lassen. Habe übrigens einfach beim Rückflug meine Bambusbadeln mit Söckechen drauf in meinem Rucksack "vergessen". Hat keiner was gesagt, ich glaub das interessiert die nicht wirklich beim Durchleuchten.... Allzu viel habe ich nicht geschafft, nur drei Paar Babysöckchen für Luke. Made in USA.

Und dann sind da drüben noch so tolle bookstores, die mich, ich weiß auch nicht warum *pfeif*, immer magisch anziehen. Da habe ich natürlich wieder mit  Strickbüchern und Strickheften tierisch zuschlagen müssen....

 

Jedoch tun mir die "armen" amerikanischen Strickerinnen leid. Also die Preise für Wolle sind da aber echt fies! Bis zum dreifachen wie bei uns! Das kann sich da wohl auch nicht jedermann leisten. Wie gut wir es doch haben!!! Nur verstehe ich da eigentlich nicht, für wen dann diese tollen Strickbücher gescghrieben werden...



So, das war die letzte

Maschine nach dem Urlaub.... Hab zwar dem Sohnemann erklärt, wie die Waschmaschine funktioniert, aber das hat er scheinbar schnell vergessen und so stand ich nach dem Urlaub vor einem schier unüberwindlichen Berg Wäsche. Schicksal????

...und jetzt lacht mich noch ein Mega-Berg Bügelwäsche an, oder besser gesagt: er grinst hämisch!!!