karinsocke

Stricken mit 2 bis 400 Nadeln
 
gratis Counter by GOWEB

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Archiv

Schön war's

So, bin wieder zurück von den Enkeln. Dort fabrizierten wir zusammen einen Geburtstagskuchen für Elena. Habe mit den Kids Marzipan mit Lebensmittelfarben eingefärbt, dann durften sie kneten und den Kuchen verzieren. Ein echtes Unikat.

vergrößern  vergrößern

       

Die Kinder hatten einen Riesenspaß und Elena hat sich ganz dolle gefreut. Haben viel miteinander unternommen.

vergrößern

 

 

 

 

Hier seht ihr meine Raubtier-Enkel

 

 

vergrößern

 

 

 

 ...und dann habe ich noch ein neues Buch bekommen. Da sind so tolle Muster, Pullis, Jacken und Mützen drin, dass es mich sofort in den Fingern kribbelt...



Top - um die Ecke gedacht

Habe ein Top per Hand gestrickt. Dabei habe ich mir was ausgedacht, was nicht alltäglich ist.

Angefangen wird es unten, Vorder- und Rückteil auf einmal, und rundgestrickt. Unter der Achsel habe ich einige Maschen abgekettet und in der nächsten Runde mit der doppelten Maschenanzahl wieder angeschlagen. Jetzt einfach weiter in Runden und einen Raglan gebastelt.

Hier das Ergebnis:

vergrößern vergrößern

Arm- und Halsausschnit umhäkeln - fertig! Alles ohne Naht und ruckizucki.

Material ist die Calabria von Rico (336 g - € 2,95/50g). Nadelstärke 7 - 8.



Hab gerade einen Cognac gebraucht

Vor ein paar Tagen wies mich mein Männe darauf hin, dass im Keller eine Maus wäre. Gut, hatten wir ja schon öfter, also Falle aufgestellt. Möchte ja nicht gerade, dass sie mir in den Laden bzw. in die Wolle huscht.

Die ganzen Tage war aber nix drin in der Falle.

Meine Waschküche ist auch im Keller.Und heute hab ich mitunter auch mal gewaschen. Als ich die WaMa öffnete, um die fertige Wäsche herauszunehmen, steckte was in der Gumminlippe hinter dem Bullauge. Ich dachte, Stofftaschentuch von Opa.... und wollte es herausnehmen.

Ihr könnt es euch wohl denken: KREISCH!! Ich hatte die leicht tote mit 60 ° gewaschene und 1600 Touren geschleuderte Maus in der Hand! Ach, was hab ich mich gegraust! Hab immer noch Gänsehaut, wenn ich dran denke.



Löcher am Rand der Ferse?

Habt ihr die? Wenn euch klar ist, wodurch die entstehen, ist es ganz einfach. Durch das Absenken des Doppelbettes zum Stricken der Ferse mit dem Einbettschlitten am HB werden die Maschen am Rand gedeht und somit größer.

Nach dem Stricken der Ferse und dem erneuten Schließen des Doppelbettes dehne ich die Maschen am VB von außen nach innen und verteile somit die lang gezogene Wolle zur Mitte hin.

vergrößern  vergrößern

Thema erledigt! Kein Loch.

vergrößern



Neugierig?

Die Gewinnerin des Preises für den 25000. Besucher hat jetzt ein Foto in ihren Blog eingestellt. Wenn ihr sehen wollt, was im Päckchen drin war klickt hier.