karinsocke

Stricken mit 2 bis 400 Nadeln
 
gratis Counter by GOWEB

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Archiv

Erste Früchte: Bogenkanten-Kapuzenschal

Vorhin kamen die ersten Fotos eines gelungenen Bogenkanten-Kapuzenschals:

vergrößern

vergrößern von Sigrun

Gibt es noch mehr davon? Würde mich über noch mehr Fotos seh freuen! Zeige eure Werke gerne hier!

Und hier der nächste:

vergrößern von Manuela



Gruß zum Nikolaus!

Einen herzlichen Nikolausgruß schickt euch mein neuer Schaufenster-Schneemann!

vergrößern

Sehnsüchtig guckt er nach draußen und wartet auf sein Element: den Schnee....



Wenn Träume wahr werden könnten....

dann würde ich heute sofort eine Wollbestellung loslassen!

Ich habe heute Nacht geträumt, dass ich ein Multicolorgarn zu einem Kinderpulli mit der Hand verstrickt habe. Und, o Wunder, wie von Zauberhand entstand ein Bild mit Zwergen, Schmetterlingen, Maus, Häschen & Co. Ich war fast fertig, dann bin ich aufgewacht .

Das ging mir beim Frühstück auch noch im Kopf herum, bis ich darauf kam, woher ich diese Illusion hatte: von Kindertaschentüchern! Wäre doch eine sehr preiswerte Idee, ein solches auf einem Pulliteil aufzuheften und das Motiv mit Zickzack zu umnähen, dann den überschüssigen Stoff abschneiden und fertig, oder? Und da gibt es ja auch einiges an Motiven.... Auch wären die Applikationen nicht so steif wie gestickte....

Ach ja, da gäbe es auch noch die Möglichkeit, das Motiv auf doppelseitig klebendes Vlieseline aufzubügeln, auszuschneiden, dann auf den Pulli aufzubügeln und etwas festzuzickeln...



Ein strickiges Wochenende

habe ich bei meiner Freundin Sigrun verbracht. Es war einfach herrlich! Ihr lieber Mann hat uns hervorragend mit leckerem Essen und Kaffee versorgt und wir beiden an der Strima... Unter anderem kam das Vorderteil eines Pullis für ihren Liebsten heraus.

vergrößern

Ganz so einfach war das nicht, denn man musste des öfteren mitten in der Reihe anhaltenund die Schmuckfarbe wechseln... außerdem haben wir gleich auf der Rückseite die Spannfäden mit Nähgarn veräubert.

Bin mal auf das Foto vom fertigen Pulli gespannt...




Pullunder für Mutti

Für meine Mutti habe ich zu Weihnachten diesen Pullunder gestrickt:

vergrößern

Hier noch ein paar Detail-Aufnahmen, da das Gesamtfoto etwas unscharf geraten ist:

vergrößern  vergrößern

War etwas aufwändiger, als ich dachte, denn ich hatte nur 450 g von dieser wunderbaren Merino und musste beim Stricken feststellen, dasss das wohl sehr knapp war. Hab das gesamte Werk dann noch mal aufgetrennt und alle Besätze innen in einer anderen Farbe gestrickt. Mit etwas größerer Maschenweite bin ich dann auch hingekommen. 

Hatte zum Schluss noch genau einen Meter Wolle übrig und ein paar Fadenabschnitte, die ich dann zum Zusammennähen verwendete. Uff! Um herauszufinden, wie breit ich die Blenden machen kann, habe ich erst mal von der restlichen Wolle 100 Maschen angeschlagen, gestrickt bis sie verbraucht war (56 Reihen) und dann gerechnet. 5600 Maschen aufgeteilt auf die Blendenmaschen.... Und siehe da, auf Anhieb hats gepasst!

Der Pullunder passt wie angegossen und meine Mom hat ihn gleich angezogen... Ich fand die Farbe auch prima, dieses rauchige Grün ist ideal, um Trauerkleidung ablegen zu können.