karinsocke

Stricken mit 2 bis 400 Nadeln
 
gratis Counter by GOWEB

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Archiv

Ein Bild von Sigruns erstem Pulli

Meine liebe Freundin Sigrun hat mir nun ein Foto ihres Erstlingswerkes geschickt, an dem wir beide mit vereinten Kräften das Vorderteil gefertigt haben. Sigrun an der Stricki und ich auf der Kommandobrücke *grins*. War etwas aufwändiger als gedacht, denn man musste oft die Schmuckfarbe mitten in der Reihe wechseln, da mal rot und mal weiß gefragt war.

Nun hat Sigrun den Rest alleine geschafrft und ihr Schatzi ist nun stolzer Besitzer dieses Prachtstückes:

 

vergrößern

 Hat sie echt prima hingekriegt und ist jetzt mutig am Planen für ein eigenes Pullöverchen... Und dieses mal mit Formstricker, den ich ihr bei meinem Besuch auch etwas näher bringen konnte...

 



Durchgelaufene Puschen

Tja, so ist es nun mal, wenn Puschen heiß geliebt werden; irgendwann werden sie vom Tragen einfach dünner.... So wie die Lieblingspuschen meiner Tochter:

vergrößern

Was nun? Habe mir die Größentabelle rausgesucht und ihr einfach ein paar Sohlen zum Drübernähen gestrickt:

 vergrößern

Stört euch nicht an dem bisschen mit der anderen Farbe; ich wollte kein neues Knäuel anfangen und habe etwas gepfuschelt; diesmal kommt Latexmilch (farbig) auf die Sohlen, dann merkt das eh keiner.... Die Latexmilch kommt drauf, da die Puschen dann nicht nur rutschsicher sind, sondern auch nicht so schnell abnutzen.

Filzen, draufnähen und gummieren soll sie sich das mal selbst, ich stecke das jetzt alles ins Paket und ab die Post!

 

 



Resi muss nicht mehr frieren

Meine Puppe Resi, die jetzt auch schon ein halbes Jahrhundert alt ist, bekam endlich wieder mal was nettes zum Anziehen gestrickt. Hierfür habe ich mir die Regia softy ausgesucht, das ist herrlich für meine Süße. Resi ist schon bei mir, seit ich denken kann, und jeder Versuch meiner Enkel, sie mir abzuluchsen ist zwecklos.

 vergrößern

vergrößern  vergrößern

vergrößern  vergrößern

Die Sachen sind handgestrickt. Als Kapuze wurde ein Fersenkäppchen gefertigt. Am Strampler sind echte Füßchen dran, richtig mit Ferse und Spitze. Jetzt ist Resi fast wunschlos glücklich. Nur an ihrem einen Auge hätte sie gerne wieder etwas mehr Wimpern..., die sind in ihrer jahrzehntelangen Babypuppenlaufbahn leider abhanden gekommen.

 



Manchmal ist der Wurm drin...

Ich hatte mir fest vorgenommen, für mein jüngstes Enkelkind zum Geburtstag einen Pulli mit einem in Intarsientechnik eingestrickten Bus auf der Maschine zu stricken.

Aber mir war diesmal echt nix vergönnt! Schon wie ich den Schnitt auf die Folie des Schnittlesers gemalt hab, habe ich aus Versehen einen permanenten Edding erwischt. Na, da hab ich schon das erste Mal geflucht. Dann den Pulli angefangen und einmal bei einem Stück vergessen, den Faden einzulegen. Halleluja!! Von vorne begonnen. Das Zählmuster habe ich aus dem Internet... Bus eingestrickt. War für meine maroden Augen ein vormittäglicher Kraftakt. Fertiges Motiv angeschaut..... diese meine Worte möchte ich hier nicht wiederholen.... Das Bus-Muster war platt wie eine Flunder, also so, als ob ein Panzer über den Bus gerollt wäre! 

Vorläufig habe ich es jetzt erst mal aufgegeben. Werde nächste Woche mal in der Stadt nach Malbüchern mit Fahrzeugen schauen. Da kann man des öfteren mal ein Motiv finden, welches man auf die Folie des Formstrickers durpausen kann. So ein großer Zeichenkünstler bin ich halt nicht.Und nachherm wenn ich mit meiner Putzerei fertig bin, wird mit der Hand genadelt. 

Euch allen ein schönes Wochenende! Karin



Kapuzenschal am Grobi

Ganz stolz darf ich den Schal von Erika präsentieren: Sie hat ihn nach meiner Anleitung, jedoch auf dem Grobi und das Umhängemuster auf beiden Nadelbetten gefertigt. Dadurch ist das Muster beidseitig sichtbar. Ein schönes weiches Mohairgarn macht das Teil perfekt für die derzeitigen Temperaturen: kuschelig und warm!

vergrößern

Danke für die Rückmeldung, Erika!