karinsocke

Stricken mit 2 bis 400 Nadeln
 
gratis Counter by GOWEB

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Archiv

Verschnaufpause

Übers Wochenende gab und gibt es keine Bestrahlungen und die Chemo-Tabletten muss ich da auch nicht einehmen. Schon am Samstag im Laufe des Tages wurde ich immer munterer und frecher... und am Sonntag war ich von früh auf fit. Prima, dass man zwischendurch ein bisschen aus dem Tran rauskommt!

Habe fleißig an Majas Pimpelliese gestrickt und bin jetzt fast fertig. Am Freitag kommt meine Tochter Elena mit ihren beiden Kindern übers WE zu Besuch. Ich freue mich total darauf! Hab die Kinder schon ewig nicht mehr gesehen! Und Maja (8 Jahre) hat sich auch so ein Tuch, wie es Mama hat, gewünscht. Nur nicht in schwarz, sondern in Majas "zweiter" Lieblingsfarbe braun. Erste Lieblingsfarbe wäre weiß, aber wie Maja selbst so treffend sagte, wäre das zu schnell dreckig.

Und da die Nebenwirkungen meiner Behandlung offensichtlich am WE zurückgehen, freue ich mich doppelt! Heute morgen ging es dann weiter, bin aber noch quietschfidel....



Majas Pimpelliese

Wie im vorherigen Beitrag erwähnt, hab ich jetzt mal mit dem Stricken Gas gegeben und soeben ist sie fertig geworden:

vergrößern

Da wird sich meine kleine Maus richtig drüber freuen, wenn sie am Wochenende kommt. Ich sehe sie jetzt schon darin eingekuschelt....

Verbraucht habe ich 300 g Online Timona Linie 110 (60 Merino/40 Poly) und mit 4er KnitPro Nadel gestrickt.

Fürs nächste Projekt, ein größeres Baby-RVO-Jäckchen aus Hundertwasser-Sockenwolle Farbe "Regentag auf Liebe Wellen" für die kleine Tomke meiner Nichte Katja liegt das Material schon bereit... Mache mir nur noch einen Original-Schnitt für den Halsausschnittbereich. Möchte schon die entsprechenden Ausschnitt-Tiefen mit einarbeiten...



Kleiner Zwischenbericht

Da ich immer wieder gefragt werde, wie es mir geht, hier mal ein kleiner Zwischenbericht:

Ich vertrage offensichtlich alles sehr gut. Der Müdigkeit gebe ich mittags immer etwas nach und halte ein kleines Schläfchen auf der Couch. Was mir noch auffältt ist, dass ich mich nicht so gut konzentrieren kann und meine Merkfähigkeit lässt im Moment auch etwas zu wünschen übrig... Mache mir eben jetzt mehr Notizen. Durch die Chemo habe ich auch ein leichtes Brennen auf der Zunge und am Gaumen; muss mal in den Garten und etwas Salbei reinholen, um mir einen Tee zu kochen, das hilft dann sicherlich. Aber es ist so scheußlich nass und kalt draußen, bäääh! Muss mich mal zusammenreißen und SOFORT rausgehen *grins*.

Wenn nicht mehr Nebenwirkungen kommen, dann kann ich echt zufrieden sein. Bin fleißig am Stricken, sitze viel im Wohnzimmer und höre dabei Hörbücher. Im Laden ist eh nix los, die Kunden können ja auch mal klingeln.

Und ich habe den Eindruck, dass die Behandlung schon greift, denn seit Sonntag bin ich wieder etwas "durchgängiger". Das hat mich in eine richtige Hochstimmung versetzt und ich kann des nächtens auch wieder einigermaßen gut schlafen! Also alles positiv!
 

 



Am Wochenene

war meine Tochter Elena mit ihren beiden Kindern da und meine süße Maja hat ihre Pimpelliese endlich bekommen. Guckt mal:

vergrößern vergrößern

vergrößern 

vergrößern

Auf dem letzten Bild ist der Lausbub Till zu sehen, der momentan nicht so sehr auf Gestricktes steht. Die beiden sind so liebe Kuschelkinder, es war richtig schön.

Nur mir selbst ging es dieses Wochenende nicht so gut - hatte mit der nächsten Nebenwirkung zu kämpfen, welche mich dauernd zur Toilette rennen ließ... Gestern Abend war es dann so schlimm, dass wir doch etwas aus der Apotheke holen mussten. Das hat mir dann doch geholfen und heute ist es wieder besser. Hatte schon Angst, dass ich die Vorbehandlung hätte unterbrechen müssen. Aber es hat ja doch geklappt.



Halbzeit!

Heute habe ich die 14. Bestrahlung hinter mich gebracht! Also Halbzeit; 28 sollen es werden. Rückblickend kann ich nur sagen, dass es mir relativ gut gegangen ist, hoffe es bleibt einigermaßen so.

Heute war wieder meine Lieblingsschwester von der Strahlentherapie da. Die ist extrem nett und fürsorglich und hat wunderbar warme und zarte Hände. Das musste ich ihr heute einfach mal sagen. Die hat sich richtig dolle gefreut und auch ich ging mit einem -Gesicht wieder raus.

Und jetzt ist Wochenende angesagt, eingekauft haben wir auch schon. Und beim Gärtner hab ich heute früh meine Balkonpflanzen, einiges Blumiges für den Garten und ein reichhaltiges Sortiment an Kräutern geholt. Das werde ich alles nächste Woche so nach und nach einpflanzen und hoffe auf gute Gesinnung des Wettergottes: Wir hätten es gerne warm und sonnig!

Allen meinen Lesern wünsche ich ein schönes und geruhsames Wochenende ich werde es überwiegend gemütlich auf der Couch verbringen...