karinsocke

Stricken mit 2 bis 400 Nadeln
 
gratis Counter by GOWEB

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Maschenanschlag durch Aufhäkeln

Da nmeine liebe Nichte Stefanie  sich jetzt auch unter die Maschinenstrickerinnen begibt und mich um Rat fragte, hier der aufgehäkelte Anschlag am Einbett. Dieser ist besonders kompakt als Anschlagreihe, wenn man keine Bündchen stricken möchte.

Man nimmt das Klapphäkchen und beginnt wie beim Häkeln. Dann geht man untendurch und zwischen die hochgestellten Nadeln, holt oben den Faden und zieht eine Schlaufe, bildet also eine Luftmaschenkette, in die die Nadeln gefasst werden. Bei der letzten Nadel angekommen, hängt man die Schlaufe auf diese, fertig. Schön locker arbeiten! Luftmaschenkette an die Maschine ranschieben, Nadelrückholer auf N, Einbettkamm und Gewichte einhängen und es kann losgestrickt werden! vergrößern

Die erste Reihe geht meist etwas strammer zu schieben, also keine Panik!

Natürlich kann man für einen geschlossenen Anschlag auch einen Wickelanschlag machen, der ist jedoch nicht so stabil.

19.2.07 11:32

Letzte Einträge: Eeeeeendlich!, Stirnband mit dem KG, Band 1 in Farbe vergriffen, Uff, das war wieder mal ein Schreck! , Frühlingspulli

Werbung


bisher 5 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Stefanie (20.2.07 18:32)
Danke Karin!!!




Habe direkt nach dem Telefonat mit einem Wickelaufschlag begonnen und auch schon 15! CM gestickt. Aber irgendwie ist der Maschine das lange liegen nicht bekommen und sie hackt bei jeder Gelegenheit. Zudem macht die Fadenspannung manchmal nicht mit und die Nadeln schieben sich quer. Musste auch schon 3 Nadeln grade biegen und würde am liebsten 5 austauschen! Nur wie? (amkopfkrazt) Mhh End vom Lied - nach 22 CM habe ich die guten 15 CM abgestochen so das sie mir nicht wegrutschen und den Rest von der Maschine genommen. Es ging nämlich garnix mehr - nichtmal ein Millimeter vor oder zurück!
Göga wollte sich das gute Stück jetzt mal von innen anschauen!

Grüsse Stefanie


Karin / Website (20.2.07 20:16)
Hi Steffi,
gib mir doch mal deine Internet-Adresse bekannt!. Da könne wir uns dann evtl. etwas zackiger austauschen. Die meinige ist: kkaiser-wolle@online.de
LG Tante Karin *gg*


Stefanie (21.2.07 15:00)
Meine ist...

KlugStefanie@web.de


strumpfbina / Website (16.8.07 12:45)
Hallo Karin,

wollte gerade mal schauen wie das geht und irgendwie hat myblog wohl deine fotos zerschossen. Echt schade.

LG bina


strumpfbina / Website (16.8.07 17:14)
Huhu Karin,

du hast wohl recht, mittlerweile geht es wieder, Danke :-)

LG bina