karinsocke

Stricken mit 2 bis 400 Nadeln
 
gratis Counter by GOWEB

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Wacken 2013

Auf diesem Festival war unser Sohn heuer zum x-ten mal. Und er kam gestern um einen Tag früher wieder heim... Er hatte die Schnauze voll - Nicht, dass das Festival, die Gruppen, die Leute, das Essen  etc. nicht gut gewesen wären...

Aaaaber: Wie immer durfte man von außen (Camping-Area) nur 1 Liter Getränk mit ims Festivalgelände hineinnehmen. Es herrschten ca. 35 Grad..., und drinnen kostete 1 Liter (egal ob Bier oder Wasser) volle 10 Euro!!!! Hallo????Es blieb den Festivalbesuchern auch gar nichts anderes übrig, als die zu zahlen, wenn sie nicht dehydrieren wollten.

Die Jungs sind dan vernünftigerweise heimgefahren, haben alle eine Stinkwut und sind echt am überlegen, in Zukunft dort niicht mehr hinzugehen! ....außer es spielt Metallica.....

 Er hat sich inzwischen auf der Internetsseite des Festivals beschwert und erhielt auch postwendend eine Antrwort: Diesen Preis hätte die ausschemkende Brauerei festgelegt. Da hätte die Festival-Organisation keinen Einfluss drauf gehabt... Aber am Cocktailstand hätte es günstigeres Wasser gegeben. Wer bitte geht zur Cocktailbar, um sich Wasser zu kaufen??? Darauf müsste man erst mal kommen!

4.8.13 13:20

Letzte Einträge: Eeeeeendlich!, Stirnband mit dem KG, Band 1 in Farbe vergriffen, Uff, das war wieder mal ein Schreck! , Frühlingspulli

Werbung


bisher 3 Kommentar(e)     TrackBack-URL


Maren (4.8.13 14:44)
Hallo Karin.
Bei den Preisen wäre mir die Lust auch vergangen. Ja, es wird alles teurer und bei vielen Preisen , kann man nur noch mit dem Kopf schütteln.
Ich sehe es gerade wieder gestern. Meine beiden Kinder kommen in die 10. und 5. Klasse, der 1. Schultag ist erst morgen und bin für Bücher und Hefte usw. 250 Euro losgeworden. Ohne Klassenfahrten natürlich und die kommen auch noch.
Dein Sohn hat es richtig gemacht, irgendwo sind Grenzen zu setzen.
Liebe Grüße von Maren.


Ariane / Website (5.8.13 09:41)
Wahnsinn, das sind ja Preise wie in einer Innenstadtbar.
LG Ariane


UTEnsilien / Website (9.8.13 22:37)
Hallo karin,
unser Sohn war schon als Filmemacher der 1. Stunde in Wacken zugange und hatb sog. Trailer für die Bands hergestellt. Geld machen da auch noch die bauern mit der Vermarktung ihrer Wiesen, denn sonst ist Wacken ja total unbedeutend, wenn nicht jedes Jahr diese Konzerte wären. Irgendwann hatte er auch keine Lust mehr dort zu arbeiten.
LG Ute