karinsocke

Stricken mit 2 bis 400 Nadeln
 
gratis Counter by GOWEB

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Puppen und Tiere

Barbies neue Robe

Werbung

Mias Barbie hat nun eine neue Robe von mir gestrickt bekommen. Aus Regia X-Mas und der Regia Softy.

vergrößern  vergrößern

Und damit sie nicht friert, gleich auch noch ein kuscheliges Bolero dazu:

vergrößern

Hab euch meine Ankeitung zum Nachstricken aufgeschrieben:

Das Kleid wird oben mit 40 Maschen auf einem 2,5er Nadelspiel begonnen. Etwa 1 cm in 1 rechts/1 links gestrickt und beidseitig für die Armlöcher einfach 6 Maschen abgekettet. Die werden in der nächsten Runde wieder angeschlagen. Es entsteht dort einfach nur ein Schlkitz, sitzt aber prima, wenn man das "Kragenteil" dann über die Schultern hochzieht. 

Weiter noch bis zur Taille etwa 4 - 5 cm in 1 rechts/1 links. Dann geht es glatt rechts weiter. Hierfür wird jede 2. Masche verdoppelt, so dass man 60 Maschen insgesamt erhält. Dann etwa nach 2 cm für die Glockenform jede 6. Masche verdoppeln. Nach weiteren 2 cm jede 7. Masche, dann wiederum nach 2 cm jede 8. Masche verdoppeln. So fortfahren (immer eine Masche mehr zwischen den Zunahmen) bis die gewünschte Länge erreicht ist. 

Nun habe ich noch mit der Softy zwei Krausrippen dr

Einen kleinen Gürtel häkeln, kleines Knopfloch dranarbeiten und ein hübesches Knöpfchen als Verschluss drannähen.

Das Rockteil leicht unter einem Tuch dämpfen.

Bolero: Wird quer gestrickt (also von Handgelenk zu Handgelenk. 12 Maschen mit 3er Nadeln in Softy anschlagen. Etwa bis zum Ellenbogen gerade stricken, dann drei mal in jeder 4. Reihe beidseitig 1 Masche zunehmen = 18 Maschen. Beidseitig je 4 Maschen dazu anschlagen und nach gut 1 cm für die Rundung des Vorderteils 2 mal in jeder 2. Reihe 1 Masche abketten. in der übernächsten Reihe noch 10 Maschen abketten. Und dann in jeder 2. Reihe noch je 1 Masche 2 mal abketten.

Jetzt ist die Hälfte erreicht und die andere Hälfte wird gegengleich darangestrickt. Ärmel- und Seitennaht schließen und 1 Runde feste Maschen um die Kanten des Vorder- und Rückenteils häkeln.

Und fertig ist Barbie für ihren Gala-Auftritt.

Werbung


Barbie muss nicht frieren!

Werbung

Ich habe vorhin beim Stöbern im Internet diese Seite gefunden. Ich bin ja total geplättet! Dort gibt es über 1000 Strickanleitungen für Barbie &  Co. Und das in mehreren Sprachen zum Herunterladen! Da ist wirklich alles vom kleinsten Accessoire bis zur mondänen Abendrobe zu finden!

Um euch die alle anzusehen,müsst ihr auf dieser Seite  nur links auf die Nummerierungen klicken.

 Ich für meinen Teil bevorzuge ja einfach draufloszustricken, aber die eine oder andere Anregung ist dort schon dabei. Darf ich Mia nicht zeigen, denn sonst würde ich echt verknackt, nur noch für ihre Barbies zu nadeln...

Werbung


Mia war da

Werbung

Und jetzt liegt hier eine spiitterfasernackte Barbie-Puppe auf meinem Wohnzimmertisch.... Mia war begeistert von dem Strickoutfit und ich musste in ihrem Auftrag unbedingt schnell noch eine Mütze nadeln; nämlich so eine mit Loch für den Pferdeschwanz... Alles klar, wurde postwendend erledigt.

 Mich hat sehr gefreut, dass alles so gut ankam und so werde ich sicher für ihre anderen "Damen, Herren und Kinder" noch ein paar wärmende Stricksachen nadeln.

Werbung


Barbie geht shoppen

Werbung

Gerade sagte ich zu einer Kundin, dass ich gestern per Hand aus Sockenwolle ein Tubenkleid, eine Strickjacke, eine Mütze und eine Häkeltasche gefertigt habe... Als mich dann die Kundin sehr zweifelnd ansah, holte ich meine Werke samt Model mal hervor:

vergrößern  vergrößern

vergrößern

Beide haben wir uns verschmitzt grinsend angeschaut und nun wird wohl auch woanders der Restekorb durchgesehen...

Das Tubenkleid habe ich auf dem Nadelspiel von unten nach oben mit 40 Maschen 1 rechts/1 links gestrickt. Für die Armlöcher einfach 8 Maschen abgekettet und in der folgenden Runde wieder aufgestrickt (sieht aus wie ein großes Knopfloch). Noch ein paar Runden drüber und alles abgekettet. Der obere Teil des "Knopfloches" wird dann einfach beim Anziehen über die Schultern hochgeschoben und sieht dann so fesch aus.

Die Mütze wurde mit 24 Maschen gestartet und mein allerkleinster Pompom-Maker (siehe 2. Bild) kam endlich auch mal zum Einsatz.

Das Jäckchen ist ein RVO begonnen mit 28 Maschen ((8 fürs Rückenteil, je 4 für Ärmel und Vorderteile mit je einer Masche dazwischen zur Bildung der Raglanschräge).

Eine gernaue Anleitung hab ich für diese Sachen nicht aufgeschrieben, aber ich denke, mit den Beginn-Daten könnt ihr schonmal was anfangen, wenn ihr wollt.

Enkelchen Mia hatte sich ja eigentlich nur eine Shoppingtasche für Barbie gewünscht..., aber das Rest-Sockenwollknäuel wollte einfach nicht enden und so entstand ein Teil nach dem anderen... Die Kleine wird sich sicher am Freitag, wenn sie wieder kommt, über diese Überraschung sehr freuen.

Werbung


Wollpi meets Tausi

Werbung

Hier haben sich zwei neue Freunde gefunden... Tausi ist jetzt fertig und Wollpi schaut erst etwas skeptisch....

vergrößern

Huch!!! Aber der kleine Taus, 57 cm groß,ging freudestrahlend auf Wollpi zu....

 vergrößern

Wer kann schon diesem lächelndeen Schmusetausi widerstehen?

 vergrößern

Auch bei meinen Bärchen war der liebenswerte Kerl gleich willkommen!

 vergrößern

Anleitung zum Tausendfüssler aus dem Regia-Journal "My first Regia", allerdings habe ich zwei Knäule weniger gebraucht als angegeben, also von jeder Farbe nur eines. Ob das davon kam, dass ich den Körper mit der Maschine gestrickt habe, kann ich jetzt nicht beurteilen.

Werbung