karinsocke

Stricken mit 2 bis 400 Nadeln
 
gratis Counter by GOWEB

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

- Ausdeckmuster

Schasttenspitze

Werbung

 vergrößern

Dies ist das erste Ausdeckmuser, welches ich euch zeige.

Man strickt es am Doppelbett und hat auch die entsprechenden Gewichte dran. Einstellungen an den Schlitten wie normale Rechts-Links-Rippen, die MW am HB wie glatt rechts, am VB etwa drei Nummern kleiner.

Alle Maschen befinden sich am HB. Schlitten rechts. Positionsschieber auf H (halber Versatz). Nun werden am VB die Nadeln nach Diagramm in Arbeit gebracht. Hier ist es erst mal jede 6. Nadel.

vergrößern

dann zwei Reihen gestrickt.

vergrößern vergrößern

Nun wird rechts daneben wieder eine Nadel dazu geschoben und zwei Reihen gestrickt .... und so fort bis 5 Nadeln nebeneinander in Arbeit sind, die sechste ics außer Arbeit.

vergrößern vergrößern

Wer jetzt einen Umhängeschlitten besitzt, hat schnell alle Maschen des VB aufs HB umgehängt. Wer keinen hat, muss die Umhängenadel nehmen (geht auf Pos.-Schieber P einfacher - nicht vergessen, wenn alle umgehängt sind, wieder auf H schalten).

Folgende Bilder zeigen den Vorgang mit dem Umhängeschlitten: Diesen rechts aufsetzen und mit etwas Druck nach links schieben, dann sieht es so wie auf dem rechten Bild aus. Nadelschieber nehmen und Nadeln außer Arbeit bringen. Ergebnis: unten rechts.

vergrößern vergrößern

vergrößern vergrößern

Zwei Reihen drüber stricken. Jetzt wird nach dem Diagramm in der Zeile Nr. 7 weiter gemacht.vergrößern

Zeichenerklärung: Punkt = Nadel am VB in B; leeres Kästchen = Nadel am VB in A. Die Ziffern seitlich sind Zeilennummern, es wird jede Zeile mit 2 Reihen bestrickt.

Hier noch ein anderes Muster:

vergrößern

welches sich auch sehr schön als V-förmige Spitze arbeiten lässt (sorry, da war ein Knoten in der Wolle):

vergrößern

mit entsprechendem Diagramm:

vergrößern

Ihr könnt euch auch selber solche Muster ausdenken, man kriegt durchaus schöne Ergebnisse... Einfach mal probieren!

Werbung


Ausdeckmuster

Werbung

Es kommt wieder mal ein neuer Fotostrickkurs. Es soll eine Serie über Ausdeckmuster werden. Was ist das? Das sind Muster, die mit Zuhilfenahme des Doppelbettes entstehen, wie Schattenspitze (Reliefmuster), Aranmuster und Blattmuster. Man kann sie flächendeckend oder auch als Bordüren längs oder quer oder einfach als freie Hingucker herstellen.

Im Moment arbeite ich an meiner Strickprobe für die Schattenspitze und bin fleißig am Fotografieren. Ihr dürft gespannt sein!

Werbung