karinsocke

Stricken mit 2 bis 400 Nadeln
 
gratis Counter by GOWEB

Meta



Gratis bloggen bei
myblog.de





 

Ungebetener Gast

Erneut in der Mühle...

Werbung

Da ich ja seit ein paar Wochen Bauchschmerzen habe, war ich vor drei Wochen  schon mal kurz im KH. Die haben aber nur darmmäßig kontrolliert und das war alles o.k. Da die Schmerzen nicht aufhörten, war ich gestern bei meiner Gyn und die hat was gefunden, das sie nicht so recht definieren konnte. Heute war ich dann nochmal bei meinem Onkologen und der hat es bestätigt, dass da eine Veränderung ist. Könnte eine zystische Geschichte sein, aber ich muss zur CT um einen evtl. Tumor auszuschließen.

Frühestmöglicher Termin ist nun der 5.12. zur CT, bin aber wegen der Schmerzen auf die Warteliste geraten, falls jemand abspringt, könnte ich zwischenzeitlich reinrutschen.

Ich versuche nun mal nicht das Rotieren anzufangen... Mein Onko-Guru wollte auch keinerlei Spekulationen vorher äußern.

Werbung


Versetzt

Werbung

Gestern hatte ich um 15.30 Uhr einen Termin im Krankenhaus mit einer Dame einer Firma, welche Biofeddbackgeräte vertreibt. Die Ärzte meinen, dass das mir helfen könnte. Sollte an der Anmeldung warten; die hatten auch Bescheid gewusst. Also bin ich um 15.15 Uhr dort eingetrudelt, hab mich angemeldet und mich mit meinem Strickzeug in den Wartebereich gesetzt.

 Ich soll evtl. ein solches Gerät bekommen, damit meine Nerven stimuliert und ausgerichtet werden und diese Verkrampfungen nicht mehr kommen... 

Habe immer noch Bauchschmerzen und jeetzt fängt auch noch meine Blase an zu rebellieren. Der Urintest beim Hausarzt war ohne Befund.

 Und als ich so wartete, kam mein Chirurg vorbei und hat sich ein bisserl zu mir gesetzt. Hab ihm nochmal von meinen Problemen erzählt und er meinte, das mit der Blase könnten auch Folgen der Bestrahlungen sein, so dass die Blasenschleimhaut geschädigt sein könnte. Er würde einen Urologen-Kollegen befragen und sich dann telefonisch bei mir melden. Ist schon ein richtig toller Arzt! Und als Chefarzt der Klinik holt er sich lauter solche netten Kolegen in seinen Kreis...

 Und ich wartete und wartete... Um 16.30 Uhr hab ich mich dann abgemeldet und bin unverrichteter Dinge enttäuscht nach Hause gegangen.

Um 19.30 Uhr klingelte dann bei mir zu Hause das Telefon und diese Dame war dran... Ja, was dennwohl gewesen wäre, weil ICH nicht gekommen sei? Hallo???? Diese Dame war auch da, etwa 20 m von mir weg hatte sie im Sekretariat des Chefs gewartet.... Tolle Organisation!

Jetzt hab ich einen neuen Termin in zwei Wochen; ausgerechnet an meinem Geburtstag....

Bin da schon sauer; hatte mich tagelang auf diesen Termin seelisch und moralisch vorbereitet,  meinen Laden an diesem Nachmittag zugemacht, meinen Sohn als Fahrer gekrallt usw. Und dann so was!

Werbung


Habe wieder mal kurz das Krankenhaus beehrt

Werbung

und bin vorhin wieder nach Hause gekommen. Hatte am Sonntag furchtbare Schmerzattacken bei jeder Darmbewegung und konnte nur noch "Spaghettis" machen...

 Daraufhin wurde gestern unter Narkose eine Rektoskopie durchgeführt mit dem Ergebnis, dass alles super in Ordnung wäre. Ratkosigkeit... Die haben mir wohl auch meinen Bauch für die Untersuchung sehr gut mit Luft aufgeblasen; habe jetzt furchtbare Bauchschmerzen, wie heftigster Muskelkter, bekam heute Nacht noch, weil ich nicht mehr durchatmen konnte, eine sehr starke Schmerzmittelinfusion und die übrige Zeit hing ich n einem milderen Tropf. Zu Essen gab es nix, gestern abend Haferschleimsuppe und heute früh geplagtes Wasser mit ein paar am Grund dümpelnden Nüdelchen, genannt Nudelsuppe. 

Dann kam der Chefarzt zur Visite und  schickte mich einfach nach Hause, Infusion raus und ab.

 Hoffe, dass die Luft bald raus ist, damit ich wieder ordentlich durchatmen und mich wieder schmerzfrei bewegen kann. Wäre eigentlich lieber noch zur Sicherhiet einen Tag im Krankehaus geblieben...

Werbung


...auch abgehakt

Werbung

ist der Lungen-Röntgentermin. Hab zwar die CD mit den Röntgenbildern zur Aufbewahrung mit nach Hause bekommen, aber keinen Bescheid. Diesen Bericht bekommt mein Onkologe nächste Woche und der setzt sich nur dann mit mir in Verbindung, wenn was wäre. Ist zwar doof, aber so wird es eben gehandhabt. Werde mir aber sowieso eine Kopie des Arztberichtes holen für meine Unterlagen. Wie gesagt, ich nehme da an, dass alles in Ordnung ist.

 

Jetzt habe ich erst wieder mal für ein halbes Jahr meine Ruhe und kann mich anderen Dingen widmen.

 

Werbung


Alles paletti!

Werbung

Die Darmspiegelung ist geschafft und es ist alles in Ordnung! Meine Blutwerte sind auch schon gekommen, der Tumormarker ist auch o.k.!

Morgen ist noch das Röntgen der Lunge angesagt, dann habe ich wieder mal alle Termine geschafft. Hierbei habe ich keinerlei Bedenken.

Eure Karin

 

 

 

Werbung